mediaBox T12-Out

Erkennt eingeschaltete 230V-Geräte und gibt ein T12-Signal über einen 3,5mm Klinkenstecker aus.
Die Einschaltschwelle (= Leistungsaufnahme) ist mit einem Drehregler einstellbar.

Artikelnummer: MT1000 Kategorie: Schlagwörter: , ,

89,00 

Lieferzeit: 3 - 5 Tage

mediaBox T12-Out, mit einstellbarer Schaltschwelle!

Die mediaBox T12-Out kann eingeschaltete 230V-Geräte anhand ihres aktuellen Stromverbrauchs erkennen. Es können alle Arten von 230V-Geräten angeschlossen werden, deren Leistung 2000W nicht überschreitet. Vorzugsweise Mediengeräte, wie z.B. AV-Receiver, Verstärker oder Beamer.

Wird ein angeschlossenes Gerät als eingeschaltet erkannt, gibt die mediaBox T12-Out ein 12V-Triggersignal an der 3,5mm-Klinkenbuchse aus.

Ein an der mediaBox T12-Out angeschlossenes 230V-Gerät wird als eingeschaltet erkannt, wenn die aufgenommene Leistung dieses Gerätes einen bestimmten Wert überschreitet. Diese Einschaltschwelle ist bei der mediaBox T12-Out mittels eines Drehreglers stufenlos auf einen Wert zwischen ca. 7W und 93W einstellbar.

Anschlusskabel

Die verwendeten Stecker für 12V-Trigger-Verbindungen sind leider nicht international standardisiert. Der weitaus größte Teil der Hersteller von Mediengeräten verwendet allerdings 3,5mm-Klinkenbuchsen, sodass sich hier ein Quasi-Standard gebildet hat. Die Verbindung zu Mediengeräten kann somit über ein handelsübliches Anschlusskabel mit 3,5mm-Klinkenstecker auf beiden Seiten hergestellt werden.

Wir liefern aber auch JEDE andere Variante von Anschlusskabeln in allen Längen … in Zweifelsfällen kontaktieren Sie uns bitte.
ACHTUNG: Erforderliche Anschlusskabel bitte separat mitbestellen

Kein Triggereingang am Mediengerät? Kein Problem!

Für 230V-Geräte, die keinen T12-Triggereingang haben aber dennoch über ein 12v-Signal geschaltet werden sollen, haben wir ebenfalls Lösungen!
Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Produktseite der mediaBox T12-Switch.

 

Fertigung und Produktentwicklung Made in Germany, d.h. anders als bei vielen anderen elektronischen Produkten, gewährleisten wir Nachkaufsicherheit für lange Zeit.

 

Anwendungsbeispiele aus der Praxis

  • Beamer oder Projektoren schalten via 12V-Triggersignal automatische Leinwände
  • Vorverstärker schalten via 12V-Triggersignal ihre Endstufen
  • Computer oder Computerperipherie via 12V-Triggersignal ein-/ausschalten
  • Beleuchtung bei Präsentationen, in Schaufenstern oder in Museen
  • und und und

Allgemein

  • der momentane Schaltzustand wird durch eine grüne LED signalisiert
  • Lastkreis und 12V-Triggerausgang sind galvanisch voneinander getrennt
  • Einschaltschwelle mittels Drehregler zwischen ca. 7W und 93W einstellbar
  • Schutzart: IP20, nur für trockene Räume

Lastkreis

  • Steckersystem: SCHUKO
  • Betriebsspannung: 230V~, 50Hz
  • maximale Leistung: 2000W (ca. 8.5A)

Steuerkreis

  • Steckverbinder: 3,5mm Klinkenbuchse
  • Ausgangsspannung: ca. 12VDC

mediaBox T12-Out Beschreibung

Das könnte Ihnen auch gefallen …

  • mediaBox T12-Switch+Delay V1

    79,00 

    Schaltet 230V-Geräte über ein T12-Signal verzögert ein und verhindert damit Sicherungs-Auslösungen. Ausgabe des verzögerten T12-Signals an weitere Mediengeräte (T12-Kette).
    Langlebigkeit durch die Verwendung von Hi-Inrush-Relais. SCHUKO-Stecker/-Buchse.

  • mediaBox T12-Switch V1

    52,80 

    Schaltet 230V-Geräte (ohne eigenen T12-Eingang) über ein 12V-Triggersignal zuverlässig ein und aus.
    230V-Anschlüsse über SCHUKO-Stecker/-Buchse, T12-Signal über 3,5mm-Klinkenstecker.

  • Anschlusskabel (T12-T12)

    4,80 6,20 

    Verbindungskabel zum Anschluss zweier 12V-Triggergeräte mit 3,5mm-Klinkenstecker

  • mediaBox T12-Switch V2

    52,80 

    Schaltet 230V-Geräte (ohne eigenen T12-Eingang) über ein 12V-Triggersignal zuverlässig ein und aus.
    230V-Anschlüsse über Kaltgerätestecker, T12-Signal über 3,5mm-Klinkenstecker.

Warenkorb
Scroll to Top
Scroll to Top